Torsten Oestmann

Ihr unabhängiger Kandidat für die Bürgermeisterwahl 2021 in Rotenburg (Wümme)

Kandidatur

Im Juni 2020 wurde ich gefragt, ob ich dieses wichtige Amt für meine Heimatstadt ausüben möchte. Nach reiflicher Bedenkzeit zusammen mit meiner Familie habe ich mich dazu entschlossen, diese Chance anzunehmen und im Falle eines Wahlsieges meinen Beruf als Polizeibeamter aufzugeben.

Rotenburg, Borchel, Mulmshorn, Unterstedt und Waffensen sind lebendige Orte, eingebettet in eine besondere Landschaft mit viel Grün und Wasser. Wir treffen hier eine vielfältige Kulturlandschaft an, das Gemeinschafts- und Vereinsleben ist aktiv, die hiesige Wirtschaft steht auf gesunden Füßen. Hierauf möchte ich aufbauen und das  Vorhandene behutsam weiterentwickeln – zu einer Region, die das Leben für jeden lebenswert macht, egal ob jung oder alt, egal woher man kommt, egal wie hoch das Einkommen ist. Alle sollen Freude daran haben, hier zu wohnen, zu lernen und zu arbeiten. Dies ist eine Herzensangelegenheit für mich, denn ich bin mit Rotenburg seit meinem dritten Lebensjahr verbunden.

Persönliche Begegnungen und Gespräche sind mir sehr wichtig. Ich bin froh, dass sie, wenn auch noch etwas eingeschränkt, grundsätzlich wieder möglich sind. Ich suche den persönlichen Kontakt und bin interessiert daran, was Ihnen am Herzen liegt. Sie wissen, wo der Schuh drückt und haben eine Vorstellung davon, wie Sie in zehn oder zwanzig Jahren leben möchten.

karte