Unterwegs auf dem Gelände der Rotenburger Werke.

Jutta Wendland-Park und Thorsten Tillner nahmen sich heute Zeit, um mit mir bei einem Rundgang über die spannende und herausfordernde Zukunft der Rotenburger Werke zu sprechen. Natürlich spielten hierbei das jüngst vorgestellte Quartier Am Kalandshof wie auch das Potential des Geländes an der Lindenstraße als Innovationsquartier eine wesentliche Rolle. Inklusion und bezahlbarer Wohnraum sind nur einige Themen in diesem Zusammenhang. Vielen Dank für die interessanten Einblicke!